Trennwände

(Bau-PR.com) Die Schott AG, seit über 125 Jahren Hersteller von Spezialglas, Spezialwerkstoffen, Komponenten und Systemen zur nachhaltigen Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen, sanierte und erweiterte eines ihrer Bürogebäude. Für die Entwurfsplanung und die Auswahl der Systemtrennwände war das Frankfurter Planungsbüro JSK Dipl. Ing. Architekten zuständig. Für das in einem Mainzer Industriegelände gelegene Bauwerk lieferte die Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH die Systemtrennwände.

Zum Einsatz kam das Trennwandsystem fecofix. Dezente, 20 mm schmale Aluminiumprofile geben Büroräumen den richtigen Rahmen. Nicht einmal eine Fuge im Rahmen stört die Transparenz. Mit ihrem großen Scheibenabstand bietet die Doppelverglasung einen vorbildlichen Schallschutz.

In sämtlichen Fluren des 5-geschossigen ..

Random Posts

Loading…

Schlagworte: ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.